Michael Leingartner begeistert Fachjury und Publikum

Der neue österreichische Biersommelier-Staatsmeister kommt aus Wien. Michael Leingartner (34) überzeugte die Fachjury bei der dritten Staatsmeisterschaft der Biersommeliers mit fundiertem Wissen, sensorischem Können und einer souveränen Bierpräsentation. Leingartner setzte sich in fünf sensorischen und theoretischen Vorläufen und der finalen Bierpräsentation gegen seine Mitstreiter, darunter auch zwei Damen, durch.

25 TeilnehmerInnen mit Hauptwohnsitz im Bierland Österreich gingen bei der dritten Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier am 29. Oktober 2016 im Treffpunkt der Bierkultur, Hofbräu Kaltenhausen, unter der Leitung von Kiesbye´s BierKulturHaus an den Start und kämpften um den begehrten Titel.
„Angesichts meiner starken KonkurrentInnen freut es mich besonders, dass ich als Sieger aus den Wettbewerb gehe“, so Leingartner, Diplom-Biersommelier und gelernter Bierbrauer, der sich nun auch als Bierland-Österreich-Botschafter versteht. Leingartner knüpft damit an die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers Biersommelier-Staatsmeister 2014 und aktueller Vize-Staatsmeister Clemens Kainradl (39) an.

„Wir haben schon bei den Vorbereitungen gemerkt, dass die Staatsmeisterschaft eine wirklich hochkarätige Veranstaltung wird. Die Biersommelier-Staatsmeisterschaft 2016 war ein voller Erfolg und beeindruckende Werbung für die österreichische Bierkultur“, so Jurymitglied Ewald Pöschko, Obmann der Mittelstandsbrauereien im Verband der Brauereien Österreichs.